Theateraufführungen in der Stadzhalle Saarburg
Samstag, 21.11.2015, 16.00 Uhr
Sonntag, 22.11.2015, 15.00Uhr
Eintritt:4.00€/ 7.00€
Kartenvorverkauf: KulturGießerei Saarburg und Bücher Volk, Saarburg

KulturGießerei, Stadthalle Saarburg und Theaterwerkstatt der Grundschule Irsch präsentieren
mit Unterstützung der Grundschule Freudenburg, der Kinder der Tanzgruppen Serrig und Taben Rodt, sowie einer Jugendgruppe der KG „Närrisches Saarschiff“, Irsch das Theaterstück
„Der verrückte Bauernhof“ nach dem Kinderbuch „Ich will so bleiben, wie ich bin“ von Hermien Stellmann, bearbeitet und zum Theaterstück neu arrangiert wurde das Stück von Maja Brandscheit.

Eine turbulente Geschichte, die mit Humor die Werbewelt aufs Korn nimmt und Kinder ermuntert, sich so zu mögen, wie sie sind.
Bei diesem Theaterprojekt wirken ca. 130 Kinder im Alter von vier bis vierzehn Jahren mit.
Inhalt des Stückes:
Die Ente Erna beobachtet im Fernseher beim Bauern seltsame Sachen: Kühe sind lila, in den Eiern sind Überraschungen und Wolle muss superweich sein. Nach diesen Fernsehvorbildern will Erna nun alles auf dem Bauernhof ändern. Dabei gerät alles durcheinander und alle haben schlechte Laune. Keiner hat Zeit mehr für den anderen und alle Tiere sind gestresst. Da hat das Schwein Gustav zum Glück eine gute Idee!
Die Idee des Stückes stammt aus dem Kinderbuch „ Ich will so bleiben, wie ich bin!“ der Autorin Hermien Stellmacher.
Sie ist 1959 in Leiden / Niederlande geboren, studierte Grafik-Design in Würzburg. Zunächst arbeitete sie bei einem Spielwarenhersteller, später machte sie sich als Grafik-Designerin selbstständig und veröffentlichte zahlreiche Kinderbücher. Seit 1998 widmet sie sich ausschließlich ihrer Tätigkeit als Illustratorin und Autorin. Hermien Stellmacher erhielt mehrere Auszeichnungen, unter anderem die Prämierung "Buch des Monats" der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und den "Paderborner Hasen". Sie lebt mit ihrem Mann in der Fränkischen Schweiz.
Das Theaterstück ist geeignet für kleine und große, alte und junge Zuschauer.
„Wir versprechen euch, dass die Kleinsten viel Spaß an den lustigen Tieren und Liedern haben werden, die Großen können Parallelen zu Fabeln ziehen, denn unser Theaterstück hat eine belehrende Absicht. Und am Schluss erkennt ihr eine Moral!“, so argumentieren die Schauspieler.

Um spielerisch Deutsch zu lernen und soziale Kontakte aufzubauen, wird eine Gruppe von Flüchtlingskindern in dieses Theaterprojekt integriert.
Alle Mitwirkenden würden uns sehr freuen, besonders viele Zuschauer begrüßen zu können.

 

Bilder

"Wir lieben die Foasend"

Crowdfunding Aktion

Unsere Crowdfunding Aktion mit unserem Partner:

Unterstützen sie die Spendeninitiative zur Finanzierung des neuen Fastnachtswagens der Irscher Hofsänger mit 5 € (oder mehr).

 

Termine 2017

20.05.2017 - 19:00
Helferabend
Ort: noch offen

24.06.2017 - 11:00
Weihersitzung
Weiheranlage Ockfen

11.11.2017 - 20:11
Sessionseröffnung
Bürgerhaus Winzerkeller

Go to